Frohes Fest- Weihnachtsgrüße

Hallo meine Lieben...

 

Wieder nähert sich ein Jahresende und es ist einmal Zeit, das Jahr 2013 zu resümieren.

Das Jahr 2013 fing an mit viel Stress und einem großen Wechsel an.

Ich wechselte vom SWE Sprintteam ins Team Erdgas.2012.

Ein sehr großer Schritt, schließlich kehrte ich meinem ersten Team den Rücken und ging weg. Im nachhinein betrachtet, bin ich froh, dass Ich mich getraut habe! Ich fühle mich unheimlich wohl! Das gesamte Teamklima stimmt und es macht zwischen meinen „Männern“ mega Spaß.

Im Febuar hätte ich nicht mehr Ausbildungsstress haben: Ich konnte meine Polizeiausbildung erfolgreich beenden und kann mich nun Polizeimeister nennen.

Doch nach Ende der mündlichen Prüfung, endetete der Stress nicht:

Von Prüfungsende gings für mich sofort auf den Flughafen um nach Minsk zur Weltmeisterschaft zu fliegen. Eigentlich rechnete ich mir nicht allzu viel aus! Schließlich musste ich nicht nur die gesamte Vorbereitung alleine trainieren, irgendwo musste ich die Vorbereitung auch sehr kurz angehen.

Trotzdem war es meine erfolgreichste WM: 1x Gold und 1x Silber.

Für Miriam Welte und mich war es wichtig, im Teamsprintfinale gegen China „regelkonform“ zu gewinnen, um zu verdeutlichen, dass wir die schnellsten in dieser Disziplin sind. Nach unserem Olympiagold wollten wir zeigen, dass Miriam und Ich nicht nur wegen eines Wechselfehlers der Chinesinnen gewonnen haben.

Gesagt, getan :-D

Nach dem WM folgte eine sehr erfolgreiche Sommersaison. Viele Grand Prix´s im Ausland und in Deutschland und eine super Deutsche Meisterschaft in Oberhausen.. innerhalb von wenigen Rennen hatte ich die geforderten Qualifikationspunkte für die Weltcupstarts eingefahren und konnte 3 Deutsche Meister Trikots gewinnen.

Nach so einer Sommersaison- was sollte da erst im Winter kommen?

Noch besser!!!

6x Weltcupsiege, 2 Weltrekorde, 1x Europameister und 2x Vize Europameister. Das nicht einmal innerhalt von 2 Monaten!

 

Nun ja- jetzt ist keine Ruhe angesagt! Schließlich ist es nicht mehr lange, bis es um die Titelkämpfe in Cali geht!

Der Vizeweltmeister im Sprint tat sehr weh! Diesen Fehler möchte ich in Cali korrigieren und endlich auch zum Einzelweltmeister sprinten. Der Winter hat gezeigt, dass es möglich ist!

Trotz Vorbereitung,  kann ich die Feiertage mit meiner Familie genießen.

Schließlich sind sie es, die mich stärken und mir Rückhalt geben.

 

Ein Danke an dieser Stelle auch an meine Förderer und Sponsoren.

Ihr habt mir es ermöglicht, dass ich meinen Weg auf diesem Niveau gehen kann.

Dankeschön!

Danke an die Bundespolizei, meinem Team und meinem Verein, der Deutschen Sporthilfe, Gutmarkiert. Danke an das Autohaus Glinicke in Weimar, Allespasstda und Adidas Eyewear! Danke auch an Sidi und Casco!

Auf Euch ist verlass!

Ein riesen Danke auch an meine Fans! Ihr seid die aller Besten!

 

Vergesst nicht mein Gewinnspiel:

Schickt mir ein Foto an kvogel.homepage@gmx.de der postet es auf Twitter oder meiner Facebook Seite.

Zu gewinnen gibt es einen Originalen Weltcupführungsanzug!!!

 

So- nun wünsche Ich Euch ein besinnliches Fest, viele Geschenke und eine schöne Zeit mit der Familie!

 

Für mich steht natürlich auch die Silvesterpartyplanung vor der Tür. Ich schmeiße eine Riesen Party für Freunde und Bekannte... Das ist viel Arbeit...

Aber so kann ich mein neues Jahr so startet wie ich es gern hätte:

Feucht, Fröhlich, mit viel Aktion und Erfolgreich!

 

Liebe Grüße, eure Kristina

Der Gewinn- ein Original Weltcupführungsanzug
Der Gewinn- ein Original Weltcupführungsanzug