WM Cali Tag 1: Weltmeisterin!!

Ich weiß gar nicht, wie man so ein Gefühl in Worte fassen soll.

Schließlich brodelt momentan vielerlei: Glück, Stolz, Erschöpfung, Zufriedenheit, Wille nach Mehr... Ich merke, dass es einfach gar nicht geht.

Ich rede nicht um den heißen Brei. Miriam und Ich werden WELTMEISTERINNEN. D

as zum dritten Mal in Folge und mit Bahnrekord! Golden Girls bleiben eben Golden Girls... Daran war auch Heute nichts zu rütteln!

 

Es war ein durchwachsenes Turnier. Cali ist keine Hallenbahn- zwar Überdacht, aber an den Seiten offen. Das heißt, dass Ich heute lange hin und her überlegt habe, welches Material setzte ich ein und welchen Gang wähle ich? Schließlich hatte die Gegengerade einen Überraschungswind für Uns Sportler: Mal ganz still und mal mit Lautem Hallo.

Letztendlich hat bei Miriam und Mir alles gepasst und es kam das visierte Ergebnis. Ich bin wirklich stolz und zufrieden.

Wer hätte denn tatsächlich damit gerechnet? Vielleicht geliebäugelt. Miriam und ich waren Heute wirklich sehr nervös. Wir haben Uns versucht abzulenken, haben Filme geschaut, durchs Zimmer getanzt und dazu etwas mitgesungen- ganz verrückt eben. Mittlerweile ist Cali meine sechste Weltmeisterschaft- Ich bin aber immer noch so aufgeregt, als wäre es meine erste. Okay, mit etwas mehr Rutine.

 

Unsere Männer sind dagegen nicht zu freudig wie wir! Gold war das Ziel für Rene Enders, Robert Förstemann und Max Levy. Am Ende gab es Silber.

Die Teamsprint- Jungs dominierten, so wie Miriam und Ich, die gesamte Weltcupsaison. Leider verloren Sie sehr knapp. Ich hätte gerne eine „Doppelten Goldenen Tag“ gefeiert.

Wer aber glaubt, dass Gold selbstverständlich ist, der sieht, dass er ich irrt.

Jeder Wettkampftag, jeder Lauf, jede tausendstel Sekunde, muss hart erarbeitet werden.

 

Na ja, ich kann Morgen etwas Ruhe machen, während Miriam 500m fahren darf. Mein Teamkollege Max Levy versucht sich im Keirin.

 

Ich habe für Euch noch den Link zum WM-Gold-Lauf.. Für die, die keine Nachtschicht eingelegt haben.

 

In diesem Sinne- Ich wünsche Euch einen schönen Tag, ich schließe jetzt meine Weltmeisteräuglein.

Eure Kristina