GP Cottbus

Hallo Ihr lieben,

 

 

Ich packe gerade meine Tasche für meinen Urlaub, und da dachte ich, dass Ich Euch noch eins, zwei Zeilen schreiben möchte.

 

In der vergangenen Woche war ich in Cottbus und habe dort ein paar Wettkampfkilometer gesammelt.  Am 21./22. fand der Sprintcup in Cottbus statt.

Das ist oft der Wettkampf zum „einfahren“ für den Grand Prix, der eine Woche danach ist-  27./28.6. Beim Einfahren wurde ich im Sprint 3. und im Keirin 1.

Im Sprinthalbfinale musste ich mich gegen eine Russin geschlagen geben. Durch ein wenig zu viel neu ausprobierte taktische Varianten und damit verbundene Fehlerchen musste ich mich im Halbfinale geschlagen geben und zog  „nur“ in das kleine Finale ein, welches ich dann aber wieder gewinnen konnte.

Schön ist aber, dass die Gesamtrechnung „Grand Prix“ aufging und ich mir wieder das Sprintkrönchen eben bei dem Großen Preis von Deutschland aufsetzten konnte, welchen ich souverän im Sprint (Halb- und Finale jeweils 2.0 gewonnen) sowie im Keirin für mich und mein Team Erdgas.2012  entscheiden konnte . :-)

Es war sehr schön bei solch einem hochkarätig besetzten Wettkampf und vor heimischen Publikum die deutsche Nationalhymne bei der Siegerehrung hören zu dürfen.

Ich habe noch einen schönen Artikel gefunden- super Zusammenfassung. Hier...

 

 

Ich habe mich die letzten Wettkampftage mit dem Gedanken an meinen Urlaub motiviert.  Ganz getreu dem Thema „ Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei..!“

Michael und ich gönnen uns nun 14-Tage Spaß,  Abenteuer und Strand.

Nach meinem Urlaub beginne zunächst wieder mit einer zwei wöchigen Hospitation bei der Bundespolizei in Erfurt. Da habt Ihr wieder die Möglichkeit mich in Uniform zu sehen. :-)

 

Ps.: Ich verteile keine Knöllchen, versprochen! ;-)

 

Bis dahin-

Eure Kristina