Deutsche Meisterschaft

Halli Hallo Ihr Lieben,

 

für mich sind ein paar Wettkampftage vorbei, 

wird Zeit, dass ich eine kleine Zusammenfassung für Euch schreibe. Wie immer schwierig für mich, meine ganzen Gedanken lesbar zu schreiben. 

Am Ende werden es 3x Gold und 1x Silber.

 

Eine erfolgreiche DM für mich. Nun ja, auch wenn der Druck immer höher für mich wird, desto näher die Wintersaison rückt.

Mir wurde in den letzten Tagen of die Frage gestellt: " Wie motivierst du dich nur immer? Vor allem für solch Wettkämpfe?" Als Trägerin des Regenbogens ist man immer die gejagte. Als Weltmeisterin möchte ich mir auch das Deutsche Meister Trikot überziehen können! Mehr geht immer!

Hierzu drehte der MDR einen schönen Bericht: ->Hier zum Beitrag.

Es war ein Konkurrenzkampf zwischen Miriam Welte und mir. Nur über die 500m musste ich mich geschlagen geben. Da zählt aber die gleiche Devise bei Ihr: "Als Weltmeisterin..."

Miriam ist die Weltbeste auf der Position 1 und diesen Geschwindigkeitsvorteil nimmt sie auf die letzten Metern, auf denen Ich im Teamsprint "normalerweise" unschlagbar bin.

Daher bleiben mir meine Schokoladen- Disziplinen Sprint, Keirin und der Teamsprint, Miriam Ihre 500m.  Klingt alles nach einem super eingespielten Team, oder?!


Über Miriam gibt es einen schönen Bericht vom SWR. Einfach mal Hier reinschauen! 


Der interessanteste Wettkampf war für mich Heute der Teamsprint.

Das Teamsprint- Duo hat sich einmal getrennt und hat sich in zwei Teams aus einer Juniorenweltmeisterin und einem Senior- Weltmeisterin geteilt. 

Miriam fuhr mit Trainingspartnerin Emma Hinze und Ich mit Doreen Heinze- Trainingsgruppe gegen Trainingsgruppe.

Das lustige daran ist, dass unsere Positionen genau gepasst haben: Doreen fuhr bei der Junioren-Goldfahrt auf Position 1, Emma auf 2. 

Am Ende konnte die alte Frau auf der Position 2, den kleinen nötigen Vorsprung rausfahren und den Hattrick für diese DM einfahren. 

 

Natürlich könnte man nun anmahnen: Deutsche Meisterschaft ist nicht wichtig für Uns, oder Ihr habt ja keine Konkurrenz. Nein!

Vielmehr war die Deutsche Meisterschaft eine sehr wichtige Leistungsüberprüfung. Die Wintersaison steht in den Startlöchern, daher ist es wichtig zu wissen, wo gerade die Beine stehen und auf welchen Schwerpunkt jetzt gesetzt werden muss.

Und ich muss sagen- die Wintersaison kann kommen! 

 

In diesem Sinne- ich genieße nun eins, zwei freie Tage. Schließlich startet schon am Freitag- wieder in Cottbus- der erste Vorbereitungslehrgang für die Europameisterschaft.

 

 

Liebe Grüße,  eure Kristina